db FörderRente Premium vs. DWS TopRente

Eine kleine Geschichte vorweg. Seit einiger Zeit wusste ich, dass es sinnvoll sein würde, eindlich einen fondsgebundenen Riestervertrag abzuschließen um nicht zuletzt die staatlichen Zulagen und Vergünstigungen voll auszuschöpfen. Also machte ich mich klug im Internet, bis ich auf die Riester Produkte der DWS gestoßen bin.

Nun bin ich aber in Rentenfragen nicht unbedingt der Fan von Online-Abschlüssen, so dass ich mir dachte, dass man bei einer Filiale der Deutschen

Versicherung

Bank auch gut aufgehoben sei – schließlich ist die DWS eine Tochtergesellschaft der Deutsche Bank Gruppe.

Kurz auf den Punkt gebracht: heraus kam ich überzeugt mit einem db FörderRente Premium Vertrag, der in erster Linie in DWS Produkte investiert. Nun befürchte ich aber bei einem Blick auf die erste Jahresabrechnung der Zurich (die das Riester-Produkt schlussendlich vertreibt) übertrieben hohe Gebühren. Ich rechne, nachdem ich alle Unterlagen nochmal durchgesehen habe von bis zu 5% Gebühren auf die eingezahlten Beiträge. Also ziemlich viel Geld und Verwaltungsgebühr für die db FörderRente Premium.

Premium sozusagen für den Berater

Nachdem ich mich nun weitere Stunden im Internet mit Riester Alternativen auseinandergesetzt habe, bin ich wieder bei DWS gelandet und habe herausgefunden, dass die sogennannten Premium Produkte wohl tatsächlich nur für Banker entstanden sind. Denn die können damit überdurchschnittlich hohe Provisionen einfahren. Ein interessantes Produkt ist die DWS TopRente. Diese kommt mit einem Fondsaufschlagsrabatt in Höhe von 50% daher – und man munkelt, dass auch bei Nachfrage mehr drin seien.

Nun rätsel ich über die Kosten von einem Anbieterwechsel von der db FörderRente Premium hin zur DWS TopRente (ohne Premiumzuschläge). Würde sich das wohl lohnen? So wie ich das im Internet gelesen habe auf jeden Fall. Hat jemand schon einmal Erfahrungen mit einem Riester Anbieter Wechsel gemacht? Es gibt ja ziemlich viele Vermittler die auch teilweise Provisionen ausschütten, aber ich möchte schon von einer einheitlichen Stelle betreut und beraten werden.

0 Kommentare… add one

Meine Meinung dazu!