Was sind Dividenden?

Einfach erklärt für Börsen-Einsteiger: Dividenden sind Gewinn-Ausschüttungen von Unternehmen, die jährlich an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Die Höhe der Dividende wird auf den Hauptversammlungen festgelegt.

Die Ausschüttungen werden einen Tag nach der HV vorgenommen. Meistens betragen die Dividenden Renditen 1 bis 5 Prozent. Am Tag der Ausschüttung verringert sich der Aktienkurs um die Höhe der Devidende. Dividenden sollte man bei einer langfristigen Anlage immer mit einkalkulieren, denn sie tragen neben eventuellen Kursgewinnen enorm zum effektiven Gewinn bei.

Wann welche Deividenden gezahlt werden, erfährt man durch diverse Dividenden Kalender. Im Januar beispielsweise stehen die Hauptversammlungen von Siemens, Wincor Nixdorf oder ThyssenKrupp an. Dividenden erhält, wer einen Tag vor der Hauptversammlung Aktien des jeweiligen Unternehmen besitzt.

0 Kommentare… add one

Meine Meinung dazu!