Arbeitslos und trotzdem einen Kredit bekommen? Ist das möglich?

Natürlich ist es nicht einfach als Arbeitsloser einen Kredit von einem Kreditinstitut zu bekommen. Soviel muss einfach klar gesagt werden. Besonders schwer an einen Kredit für Arbeitslose kommen naturgemäß Empfänger der Grundsicherung, denn diese Personengruppe muss üblicherweise vor Empfang der Leistungen fast das gesamte persönliche Vermögen eingesetzt haben.

Mit einem Kredit raus aus der Arbeitslosigkeit

Das Kreditgeschäft ist das Hauptgeschäftsfeld der Banken. Vergeben sie keine Kredite, verdienen Sie auch nichts. Ein Arbeitslos Kredit kann den Start in ein neues Erwerbsleben für arbeitslose Personen darstellen. Wenn man genau das vermitteln kann, stehen die Chancen einen Kredit zu erhalten schon wieder leicht besser.

Gerade wer vor nur kurzer Zeit arbeitslos geworden ist und noch dazu über einige Sicherheiten wie zum Beispiel dem Betongeld „Immobilien“ verfügt, hat gute Chancen einen Kredit zu bekommen. Wichtig ist jedoch, dass der Kredit auch sinnvoll genutzt wird – dass heißt, dass er eher nicht zum puren Konsum dienen sollte (zum Beispiel für einen neuen 10 Zentimeter größeren Flachbild Fernseher). Aber das versteht sich ja von selbst.

Wer sind die Anbieter von Krediten für Erwerbslose?

Eigentlich kann man sich an jede beliebige Bank wenden und an diese seine Kredit-Anfrage richten. Es geht jedoch auch etwas bequemer über einen Internet-Kreditvermittler wie Bon-Kredit es ist. Dort gibt man seine Daten an und erhält schon nach kurzer Zeit Informationen dazu, wie es weitergehen könnte.

0 Kommentare… add one

Meine Meinung dazu!