Unser Girokonten Vergleich – Passendes Konto finden & eröffnen

Das perfekt zugeschnittene Girokonto zu finden ist einfach – wenn man vergleicht. Ganz einfach und schnell ist das mit unserem neuen Rechner möglich. Er berücksichtigt dynamisch die  ganz persönlichen Umstände . Ein kostenloser Girokonto Vergleich war wohl nie einfacher.

Girokontovergleich

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
  
Kreditkarte:
  
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
an
Durchschnittliches Minus:
Euro
an
Tagen
Zahlungseingang: 1200 € / Guthaben: 1000 € an 30 Tagen
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 17.10.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Die letzten Beiträge Girokonto & Co.

Erfahrungsberichte, Testberichte und hilfreiche Infos rund um das Girokonto.

Das sind die letzten brandheißen News hier bei Finanzabank.de.

Vergleichen und bestes Girokonto eröffnen

Wie viel Geld etwa geht monatlich ein, wird eine Kreditkarte benötigt und welcher Berufsgruppe gehören Sie eigentlich an?

  • Bedarf & Kontenart klären
  • Girokonten untereinander vergleichen
  • Bestes Angebot auswählen und einfach online eröffnen

Das sind alles Umstände, die die Kosten für ein Girokonto positiv wie auch negativ verändern könnten.

Ein einfacher Girokonten Vergleich lohnt sich allemal. Denn die Unterschiede betragen durchaus auch schon einmal bis zu 200 Euro pro Jahr! Warum also bares Geld verschenken?

Kostenloses Girokonto als Allheilmittel?

Jeder der aufmerksam die Werbung im Print und TV verfolgt, wird schon einmal eine der zahlreichen Werbungen für ein kostenloses Girokonto gesehen haben.

Gratis oder kostenlos heißt in diesem Zusammenhang regelmäßig, dass keine monatlichen fixen Kontoführungsgebühren erhoben werden. Lässt man also das Geld einfach unberührt liegen, werden in der Regel auch keine Kosten zu Gunsten der Bank abgebucht.

Doch heißt kostenlos am Ende des Tages wirklich soviel wie „es fallen keinerlei Kosten an“? Der Girokonto Vergleich hier kann aufklären.

In der Praxis kommt es im Alltag nämlich darauf an, ob und wie lange sich ein Konto im Haben bzw. Soll befindet.

Wichtigste Parameter im Girokonten Vergleich

Um das auf sich selbst am besten zugeschnittene laufende Konto zu finden muss man den Vergleich der Girokonten und die dazugehörigen Parameter verstanden haben.

Zu Beginn muss klar sein, wofür das neue Girokonto genutzt werden soll. Möglich ist etwa eine Eröffnung als Studentenkonto, WG-Girokonto, Haushaltskonto oder etwa als normales Gehaltskonto.

Warum die Unterscheidung? Je nach beabsichtigter Benutzung ergeben sich unterschiedlich viele Transaktionen im Monat. Ferner kann man in etwa abschätzen, wie viel Geld durchschnittlich im Haben (oder Soll) steht.

Haben-/Dispozins

Der Wert in Euro gibt die Kosten bzw. den Ertrag für das während des Jahres angesammelten Kapitals an.

Dass heißt, befand sich das Girokonto eine lange Zeit im Plus, bekommt man im Gegenzug von der kontoführenden Bank entsprechend Zinsen gutgeschrieben.

Sollte sich das Konto auch einige Tage im Minus befinden (alle Angaben dazu können oben gemacht werden), muss man natürlich Dispozinsen zahlen.

Kosten p.a.

Die Spalte Kosten p.a. beinhaltet neben einer möglichen Grundgebühr auch die variablen Kontenkosten.

Kosten von GirokontenSolche sind zum Beispiel die oben genannten Transaktionskosten. Unter Umständen werden für viele getätigte Überweisungen entsprechende Gebühren fällig. Details dazu sind immer den jeweiligen Produktbeschreibungen der Banken zu entnehmen.

Es kann jedoch nicht schaden, sich einmal den Monatsauszug des bisherigen alten Girokontos anzusehen. Hierdurch kann man ziemlich schnell ermitteln wie oft Gelder ein- bzw. als Überweisung ausgehen.

Weitere „Kostentreiber“ können dazugehörige EC- oder Kreditkarten sein. An dieser Stelle sei empfohlen, sich jedenfalls eine Kreditkarte zum Girokonto zu sparen und diese lieber einzeln nach Bedarf anzuschaffen.

Ertrag p.a.

Wie viel am Ende des Jahres für den Kontoinhaber mit den im Kontenrechner angebenden Daten herum kommt, gibt der Ertrag an.

Es handelt sich um die Differenz zwischen den Haben/Sollzinsen sowie den Kosten. Dieser Wert ist eines der entscheidenden Kriterien um sich für oder gegen ein Girokontomodell zu entscheiden.

Im Blick haben sollte man zusätzlich dann noch nützliche Extras wie beispielsweise eine Banking-App für iOS und Android oder eine allgemein schöne Extras in Bezug auf das Online-Banking.

Einige Online-Banken bieten beispielsweise einen Kontowechselservice an. Damit wird einem einiges an Arbeit hinsichtlich der Umstellung von Daueraufträgen und Lastschrifteinzügen abgenommen.

Fazit: Vergleich lohnt um Testsieger zu ermitteln

Was bleibt zum Schluss?

Sicher ist: ein Vergleich von Girokonten unter Angabe des persönlichen Bedarfs lohnt sich in jedem Fall.

Testsieger des Girokonten Vergleich?Man sollte immer vor Augen haben, dass es sich bei einem Girokonto unter Umständen um einen Kostentreiber handelt, der Monat für Monat mit Kosten zu Buche schlägt.

Das muss nicht sein. Es gibt auf dem deutschen Bankenmarkt mittlerweile etliche gute und günstige Kontoangebote die man wahrnehmen kann und sollte. Die hier investierte Zeit zahlt sich ab Kontoeröffnung Monat für Monat aus.

Einen Vergleichs- und Testsieger können wir von Finanzabank.de abschließend nicht nennen. Letzten Endes kann jeder durch den Girokontorechner das für sich beste Angebot herausfinden.